Rauchrohre

 

Wozu dienen Rauchrohre?

Viele Menschen schätzen die wohlige Wärme eines Holzofens. Auch das romantische knistern von brennendem Holz bringt ein behagliches Gefühl in die eigenen vier Wände. Um Öfen fachgerecht an Edelstahlschornsteine anzuschließen, benötigen Sie ein Rauchrohr.

Rauchrohre sind die Verbindung zwischen Kaminofen und Schornstein und dienen dem Abführen von giftigen Rauchgase aus dem Wohnraum. Die Rohre aus 2 mm Stahlblech werden somit am Kaminofen angeschlossen und leiten die Rauchgase sicher durch den Schornstein nach draußen.

Was sind die Vorteile eines Rauchrohres?

Rauchrohre haben einen entscheidenden Vorteil. Mit ihnen lässt sich die Abwärme des Ofens ideal nutzen. Da das Rauchrohr nicht isoliert ist, kann es die durchgeleitete Wärme an die Umgebung abgegeben.

Damit heizt das Ofenrohr den Wohnraum zusätzlich. Somit sind Ofenrohre ein sehr umweltfreundliches Bauteil.

Des Weiteren gibt es das Rauchrohr auch mit eingebauten Drosselklappen oder Reinigungsöffnungen. Ofenrohre mit Klappen helfen den Zug zu steuern. Die Reinigungsöffnungen in dem Rauchrohr erleichtern außerdem das Säubern der Ofenrohre. 

Welche verschieRauchrohrdenen Bauteile gibt es bei Rauchrohren? 

Damit das Ofenrohr immer den Weg zum Schornstein findet, sind Bauteile wie beispielsweise ein Rauchrohr unerlässlich. Mit einem Rauchrohrbogen lässt sich die Richtung des Rauchrohres ändern.

Dies wird zum Beispiel erforderlich, wenn der Rauchausgang des Ofens nicht auf der gleichen Höhe ist, wie der Schornsteinzugang. Die Bögen sind mit verschiedenen Winkeln erhältlich. Üblich sind 45 und 90 Grad.

Des Weiteren gibt es das Kapselknie. Es ist eine T-Verbindung, die es ermöglicht ein waagerecht aus dem Ofen austretendes Rauchrohr mit einem senkrecht verlaufenden Ofenrohr zu verbinden. 

Da das Rauchrohr an einer Stelle durch die Wand zum Schornstein geführt wird, ist an entsprechender Stelle eine Durchführung durch die Wand nötig. Für einen saubere und abgeschlossene Durchführung zum Schornstein oder Edelstahlschornstein gibt es die Ofenrohr Rosette. Diese ist ein metallischer Kranz, der um das Ofenrohr herum zur Wand einen sauberen Abschluss bildet. Vor allem ist es für den Sichtbereich, beispielsweise im Wohnzimmer, ein wichtiges optisches Bauteil. 

Neben geraden Längenelementen und Rauchrohrbögen gibt es noch eine ganze Reihe weiterer Ofenrohre und Anschlussstücke. Eine große Auswahl folgender Rauchrohre und Zubehörteile finden Sie in unserem Online Shop.

Zertifikat

Welchen Abstand muss ein Rauchrohr zur Wand mindestens haben?

Der Sicherheitsabstand, den ein Rauchrohr zur Wand oder Decke haben sollte, ist maßgeblich von dem Material dieser Wände abhängig: Handelt es sich um brennbare oder nicht brennbare Materialien? Ist diese Frage geklärt, greifen die Vorschriften des Brandschutzes.

Die geforderten Abstände sind bei brennbaren Materialien höher als bei nicht brennbaren Materialien, jedoch existiert kein einheitlicher Normwert in Deutschland: Jedes Bundesland setzt die Mindestabstände selbstständig fest.

Wenn eine Wand oder Decke nicht brennbar ist, und auch keine brennbaren Materialien enthält, kann der Abstand des Ofenrohrs zur Wand gering ausfallen.

Dabei sollte aber trotzdem darauf geachtet werden, dass im Bereich des geplanten Ofenrohrverlaufs keine Elektroleitungen in der Wand verlaufen. In Anbetracht der Hitzeabstrahlung eines Ofenrohrs wäre das zu gefährlich. Auf diesen Punkt wird häufig zu wenig geachtet.

 

 

 

 

 

 

Bitte Beurteilen Sie diese Seite

  • Bitte lassen Sie Ihre Namen und E-Mail-Adresse, wenn Sie kontaktiert werden möchten.